CSS für den IE sortieren – cleveres Handling

posted in: HTML | CSS

Um dem Internet Explorer seine Sonderbehandlung in puncto CSS angedeihen zu lassen, habe ich eine elegante Möglichkeit gefunden, die verschiedenen Versionen anzusprechen, ohne jeweils zusätzliche css-Dateien einbinden zu müssen. Zudem ist diese Variante valide.

Eine elegante Möglichkeit, die IEs in den verschiedenen Varianten valide zu sortieren:

<!–[if lt IE 6 ]> <html class=”ie6″> <![endif]–>
<!–[if IE 7 ]> <html class=”ie7″> <![endif]–>
<!–[if IE 8 ]> <html class=”ie8″> <![endif]–>
<!–[if IE 9 ]> <html class=”ie9″> <![endif]–>
<!–[if (gt IE 9)|!(IE)]><!–> <html class=“”> <!–<![endif]–>

Die Zuordnung der IE-Versionen erfolgt dann einfach über die CSS-Klasse, beispielsweise:

.ie7 .bereich

Der Vorteil dieser Variante ist, dass nicht, wie bei den conditional comments sonst üblich, verschiedene Stylesheets geschrieben werden müssen. Es dient auch der Übersichtlichkeit, wenn ein Element nicht in verschiedenen css-Dateien bearbeitet werden muss, sondern in einer Datei direkt zusammenhängend steht.

Zudem werden die Requests minimiert: Es müssen keine zusätzlichen (unbenötigten) Stylesheets geladen werden (insbesondere bevor die Seite angezeigt wird).

Gefunden bei Paul Irish

This entry was posted on 9. März 2011 at 11:53 and is filed under HTML | CSS. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply